Der Mensch ist im Herzen nicht manipulierbar.

In Körper und Geist* sehr wohl …. (*siehe Patriarchitätskritik von Kirsten Armbruster)

 

 

0  –  Quelle der (« göttlichen ») Bedingungslosen LIEBE

1  –  LICHT – die Trägersubstanz der Liebe

2  –  Polarität: An-/Entspannung  – Tag/Nacht  –  links-/rechtsdrehende Energie

3  –  (« Heilige Trinität »):  LIEBE (0) – LICHT (1) – LEBEN entsteht aus der Polarität (2)

4  –  4 Elemente  –  4 Himmelsrichtungen

5  –  Struktur – Mensch – Pentagramm

(4 Elemente + Lebensenergie aka Chi, Mana, Prana, Lebensod…..)

 

 

Ich bin ein geistiges Wesen, das menschliche Erfahrungen am Planeten Mutter Erde macht. Die weibliche Erdenergie und die männliche Sonnenenergie vereinen sich in meinem Herzen –  dort wo ich mit der kosmischen Energie der Bedingungslosen Liebe der « göttlichen » Quelle verbunden bin –  und machen mich zum Menschen.

 

 

Unsere größte Lernaufgabe besteht in der bedingungslosen Selbstliebe, um zu werden was wir sind. Und dort zurückzukehren, woher wir kommen.

 

 

Diese Selbstliebe basiert auf einer hingebungsvollen Dankbarkeit für Mutter Erde, die für uns sorgt und uns alles zur Verfügung stellt, was wir brauchen (Nahrung, Medizin, Rohstoffe…), und auch besonders für unseren Körper, dessen Substanz Mutter Natur ist.

Der Körper ist ein heiliger Tempel und unser lebenslanges « Gefährt ».

 

Ich achte und ich ehre meinen Körper – dieses wertvolle phantastische « Instrument ».

 

Unglaublich: Lachen! Tanzen! Singen! Springen!

 

 G O   P E A C E F U L  and


H A P P Y  and  I N  L O V E*

 

„We are guests at the Hotel Earth. With our check-in we have booked a certain moment of check-out. So be grateful for your staying and go peaceful, happy and in love.“  – Tulku Lobsang

*love = to help others